Wirkmechanismus

Wiederherstellung der Hautbarriere durch Alfason® Repair

Die in Alfason® Repair enthaltenen hautidentischen Lipide – freie Fettsäuren, Cholesterol und Ceramide – die in natürlichem Verhältnis zueinander vorliegen, können auf dreifache Weise wirken:


  1. Sofortwirkung: Okklusion (Abdichten)
    Das Auftragen von Alfason® Repair bewirkt eine (Semi‑)Okklusion und somit eine Abdichtung der Haut.
  2. Mittelfristige Wirkung: Lipidersatz
    Die hautidentischen Lipide von Alfason® Repair dringen in obere Hautschichten (Stratum corneum) vor und ersetzen so die verloren gegangenen Lipide. Dies dichtet die Haut von innen ab.
  3. Langzeitwirkung: Einlagerung in Lamellenkörperchen
    Die Fettstoffe dringen zudem weiter bis in tiefere Hautschichten (Stratum granulosum) vor und füllen dort die hauteigenen Lipidspeicher, die Lamellenkörperchen, wieder auf. Aus diesen Speichern können bei Bedarf zu einem späterem Zeitpunkt Lipide in die Haut zurückgegeben werden.


Sie bekommen Alfason® Repair, die dermatologische Spezialcreme gegen trockene Haut, exklusiv in Ihrer Apotheke.